Logo EKiR

In vielen Kirchen wie hier in der ökumenischen Klinikkapelle auf dem Bonner Venusberg besteht die Möglichkeiten, Kerzen anzuzünden: zum Dank, als Bitte um Trost, für Frieden und Versöhnung und um neue Kraft zu schöpfen (Foto: Joachim Gerhardt)

Lange Nacht der offenen Kirchen am 18. Juni 2021 in Bonn und der Region:

Motto „Götterfunken“ – In allen Kirchen brennt eine Kerze für Frieden und Versöhnung

In jeder teilnhemenden Kirche brennt am 18. Juni die offizielle Kirchennachtskerze, die alle Kirchen miteinander verbindet und viele wohl sehr unterschiedliche Wünsche und Hoffnungen der Besucherinnen und Besucher auch ...

Das Motto der Langen Nacht der offenen Kirchen lautet „Götterfunken“ und schlägt damit eine Brücke zu Ludwig van Beethoven und seiner Hoffnung, dass die Menschen aller Konfessionen und Religionen in Frieden miteinander leben. In jeder teilnehmenden Kirche brennt an diesem Abend eine eigene Kirchennachtskerze für Frieden und Versöhnung. Menschen können an vielen Orten ihre Kerze daran anzünden und dazustellen.

Die Kirchennachtskerze ist versehen mit dem Signet der Kirchennacht, eigens von einem Team um Isabelle Menzel in Handarbeit für die Lange Nacht der offenen Kirchen 2021 erstellt worden.

ger / 06.06.2021


Informationen rund um Corona Herzlich willkommen!