Logo EKiR

Stiftskirche Bonn Stiftskirche Bonn © Dieter_Schwirschke/ Gestaltung:schafgans.de sign

Ev. Gehörlosenseelsorge Bonn/Kath. Hörbehindertenseelsorge Bonn in Zusammenarbeit mit dem Amt für Presse u. Kommunikation beim Ev. Kirchenverband Köln und Region - Stiftskirche Bonn

Stiftskirche: Taubsein in der Kirche – 250 Jahre nach Beethoven

ab 19.06.2020, 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Wenn Taubsein auf Hören trifft – ein Miteinander für Hörende, Ertaubte und Gehörlose in der Stiftskirche Bonn. Impulse, Gespräche und Visuelles laden zum Dialog ein.

Wie mag es sein, wenn ein Mensch – wie Beethoven – fortschreitend ertaubt oder auch gehörlos geboren wird?! Wie kommt er oder sie zurecht im Beruf und im Alltag? Und bietet sich ihm oder ihr die Möglichkeit, am kirchlichen Leben teilzunehmen?

Beethoven war sehr erfinderisch und engagiert im Bemühen um eine gute Kommunikation mit seiner hörenden Umwelt. Wie kann sie heute gelingen?

Eine interaktive Ausstellung (18.00-22.00 Uhr) in der Stiftskirche bringt die Hörbehinderung Beethovens in Dialog mit der Situation hörender und hörbehinderter Menschen im Jahr 2020.
Ergänzend dazu bringen Betroffene um 18/19/20/21 Uhr  Aspekte ihrer Lebenswelt in 10-minütigen besonderen Aktionen ins Gespräch.

Für die Übersetzung in Laut- und Gebärdensprache an diesem Abend ist gesorgt.

Wir freuen uns auf Sie!

Adresse:

Kölnstraße 31, 53111 Bonn

Anfahrt:

Bus und Bahn:
Haltestelle „Bonn Stiftsplatz“ (50 m zur Kirche)
Haltestelle „Bertha-von-Suttnerplatz/Beethovenhaus“ (100 m  zur Kirche)

Auto:
Parkplatz Stiftsplatz oder Parkhäuser rund um den Stiftsplatz

Informationen für Menschen mit Behinderung:

behindertengerechter Zugang: ja
Verstärkeranlage für Hörbehinderte: ja
Sonstiges: Übersetzung in Lautsprache und Deutsche Gebärdensprache

Zur Webseite

 

 



© 2012-2018, 8. BonnerKirchenNacht – Ekir.de
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung

Herzlich willkommen!